Schwabenverlag Du bist ein Segen Eine.Welt.Kirche Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks im Schwabenverlag
eBooks
Buch der Woche
Martina Kreidler-Kos / Wolfgang Tripp (Hg.)
Von Felsblöcken und Zärtlichkeit
»Amoris laetitia« in Verkündigung und Liturgie
Martina Kreidler-Kos / Wolfgang Tripp (Hg.): Von Felsblöcken und Zärtlichkeit
Rund um Liebe, Lust und Leidenschaft klafft immer noch ein tiefer Graben zwischen der Lehre der Kirche und dem Leben der Menschen. Mit dem päpstlichen Schreiben »Amoris laetitia« kommen diese Fragen endlich zur Sprache. weiterlesen...

Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
<<< Titel 12 von 15 in der Kategorie
»Gotteslob / Liederbücher«
>>>
Amt für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hg.) - Dir sing ich mein Lied
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 2,02 MB einsehen
lieferbar
Einzelpreis: € 17,00
ab 10 Stück:€ 16,50
ab 50 Stück:€ 15,80
ab 100 Stück:€ 15,30
ab 250 Stück:€ 14,80
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
Staffelpreise für Endabnehmer
6. Auflage 2017
Format 10,5 x 17 cm
416 Seiten
Hardcover mit Leseband
mit 11 vierfarbigen Illustrationen
ISBN: 978-3-7966-1271-8
Amt für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hg.)

Dir sing ich mein Lied

Das Kinder- und Familiengesangbuch

Unter Mitwirkung von Walter Hirt und Martin Schmeisser
Dieses ansprechend illustrierte und in gut lesbarer Schrift gestaltete Gesangbuch ist eine Fundgrube für viele Gelegenheiten. Vor allem für Kinder- und Familiengottesdienste konzipiert, kann es ebenso in Kindergarten, Familie, Kindergruppe und Schule verwendet werden.

Das Buch umfasst etwa 350 Lieder, Kanons, Taizé-Gesänge und Liedrufe, ergänzt durch Gebetstexte, Gesten und Liedtänze. Dabei wurde auf inhaltliche und musikalische Qualität ebenso geachtet wie auf eine große Formen- und Stilvielfalt und eine deutliche ökumenische Ausrichtung. Zu den Klassikern des neuen Geistlichen Liedes (unter besonderer Berücksichtigung des Kinderliedes) treten Entdeckungen und für dieses Buch geschaffene Beiträge sowie ca. 90 auch für Kinder gut singbare Lieder aus dem Gotteslob.
REZENSIONEN
Kirchenmusikalische Mitteilungen, Freiburg, Heft 55 / Mai 2006
»Schon beim ersten Blick auf diese neue Edition geht die Sonne auf, stellt sich spontan Freude und Sympathie ein. Die freundliche farbige Illustration in gelb und rot mit dem Himmel voller Musik weckt sofort Interesse und lädt zum Blättern ein. Ein guter Ausgangspunkt!
Was dem Betrachter zunächst äußerlich überzeugt, setzt sich im Inneren des Buches mit dem Layout und im Inhalt fort. Über 300 Lieder in großer stilistischer Vielfalt sind zusammengetragen, thematisch übersichtlich aufgeschlüsselt und drucktechnisch hervorragend aufgenommen. Bei der Auswahl haben die Bearbeiter auf eine gute Mischung von sehr bekannten – z. B. im bisherigen Gotteslob enthaltenen – Liedern mit neuen Gesängen gesetzt. Manche Melodie wurde durch Umtextierung in ein neues Gewand gekleidet.
Die Auswahl der Gesänge ist spürbar am kindlichen Singen und mentalen Zugang orientiert, wenngleich sich die Bearbeiter auch nicht gescheut haben, ganz alte und traditionsreiche Lieder aufzunehmen, die vielleicht nicht genau in der kindlichen Singesphäre liegen. Der Anteil neuer Melodien und Texte ist erfreulich hoch. In beiden Bereichen steht die Suche nach Qualität im Vordergrund. Imponierend, dass auch sehr schwierige thematische Felder nicht ausgeklammert werden. Unter dem Kolumnentitel 'Abschied, Tod und Trauer' – sie erscheinen übrigens vorbildlich auf jeder Seite, so dass man sich rasch und umfassend orientieren kann – ist unter der Nummer 323 das Lied 'Wo sind die Toten?' aufgenommen. Text und Melodie von Kurt Rommel singen sich zwei Gruppen im Dialog zu. Das Tonmaterial zitiert die uralte Leise 'Christ ist erstanden'. Und so ist selbst in den ersten Strophen, in denen es noch darum geht, dass die Toten 'in Grab und Dunkel gelegt' sind, schon klar, wie die letzte Antwort auf die Frage heißen wird: 'Weil Jesus vom Tod auferstand, sind die Toten in Gottes Hand. Dort sind die Toten'. Ähnlich eindrückliche Beispiele gibt es viele in diesem Buch, z. B. unter der Rubrik 'Engel', wenn es heißt: 'Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein, die Engel'.
Die einnehmende äußere Gestaltung des Buchs setzt sich mit Illustrationen von Rita Efinger-Keller im Inneren fort. Die farbigen Zeichnungen, mit energischem Strich gemalt, sind mitten im kindlichen Erfahrungshorizont angesiedelt. Sie zeigen eine kindliche, aber keine kindische Welt. Mit ihren thematischen Bezügen strukturieren sie hervorragend die inhaltlichen Bereiche.
Drei Zugaben bringen dem Buch besonderen Glanz: In unregelmäßigen Abständen gibt es Kommentare zu Liturgie und Theologie. Sie sind bewundernswert unaufdringlich und natürlich gefasst, bringen umfassende Information und sind immer ganz nah am Thema des jeweiligen Liedes oder thematischen Bereichs. Der pädagogische Ansatz ist unverkennbar, aber der berühmte pädagogische Zeigefinger wird ganz vermieden.
Psalmen in der Übertragung von Jörg Zink bringen eine besondere Bereicherung. Wenn man eigentlich gewohnt ist, die Psalmen zu singen, erfährt man sie hier als einen wertvollen Schatz der Rezitation. Und schließlich, die dritte Zugabe: Viele Bewegungsvorschläge, Anregungen zu Liedtänzen und Gebärden runden den ganzheitlichen Ansatz dieses Buches überaus positiv ab.
Insgesamt ist bei dieser Edition zu spüren, dass sich inhaltliche Kompetenz mit dem Wunsch paarte, ein 'schönes' Buch zu machen. Das ist rundum gelungen. Welches Buch hat heute noch ein Lesebändchen? Der Qualität und dem Umfang des Gesangbuchs 'Dir sing ich mein Lied' angemessen, dürften es sogar noch ein paar mehr sein.«

alle Rezensionen 

Kirchenmusik im Bistum Mainz, Nr. 12/2006
»Als Geschenk für junge Familien ist es ein absoluter Geheimtipp.«
Schlagwörter für dieses Produkt:
GesangbuchMusikFamilieKinder
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Heike Helmchen-Menke / Andreas Leinhäupl (Hg.):
Heike Helmchen-Menke / Andreas Leinhäupl (Hg.)
Kita als pastoraler Ort
Rahmenbedingungen, Praxisbausteine, Perspektiven – Ein Handbuch
Agnes Wuckelt:
Agnes Wuckelt
Religiöse Bildung in der KiTa
Ziele – Inhalte – Wege. Das Grundlagenbuch
Bernhard Hopf / Doris Hopf:
Bernhard Hopf / Doris Hopf
Aus Finsternis wird Licht erstrahlen
Gottesdienste und Bildimpulse für die Advents- und Weihnachtszeit
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Schwabenverlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum